Willkommen auf der Homepage des TSV Allendorf/LahnWillkommen auf der Homepage des TSV Allendorf/Lahn
Suche
Thema
 
Verein
 Geschichte
 Vorstand
 Mitglied werden
 Kontakt
 Anfahrt
 Impressum
 Datenschutzerklärung


Kindeswohl im Sport
 Info vom Verein
     - PDF-Version
     - Interventionsplan
     - Info Sportjugend


Sparten
 Fussball
     Senioren Bereich
       - 1. Mannschaft
       - 2. Mannschaft
     Junioren Bereich
       - C-Junioren
       - D-Junioren
       - E-Junioren
       - F-Junioren
       - G-Junioren
       - Minis
     Alte Herren
     Schiedsrichter
     Tabellen
 Leichtathletik
     Walking
     Termine
 Turnen
     Termine
 Fitness
     Yoga
     Zumba
 Sportangebote


Terminkalender
Dezember 2018
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Keine Termine für heute.


Community
 Gallerie
 Presseberichte
 Terminkalender
 Fussballinfo-Heft
 Eintrittspreise Fußball
 Links
 Archiv
 Seite weiterempfehlen
 News schreiben
 Downloads
 Dein Zugang
 Startseite


Suche


Leichtathletik: Pressebericht vom 18.07.2017
Geschrieben am Dienstag, 15.August. @ 21:31:18 CEST von joulm

Presseberichte

Leichtathletik: Lauf-Youngster wird Nordlicht


Künftig läuft Levin Eickhoff im norddeutschen Sportkreis
Osterholz-Scharmbeck. Deutschlandweit ist er der Beste seiner
Altersklasse über 800 Meter. Foto: jth

ALLENDORF/LAHN - (jth). Schon früh hat Levin Eickhoff mit dem Laufsport angefangen. Mit sechs Jahren schnürte er das erste Mal die Laufschuhe, als seine ältere Schwester für einen Lauf in der Schule trainierte und er sie einige Teilstücke lang begleitete. Mittlerweile ist der Zehnjährige in seiner Altersklasse der schnellste 800m-Läufer Deutschlands. Seinen ersten Wettkampf lief er 2014 beim alljährlich angebotenen Schülerlauf im Rahmen des Frühjahrslaufs in Gießen, den er als Drittplatzierter beendete. Schnell folgten weitere Wettkämpfe und erste Meisterschaftstitel. Am wohlsten fühle er sich auf allen Distanzen von 50m bis 5km, so der wortgewandte Noch-Allendorfer. "Ich renne einfach gerne. Den coolsten Wettkampf bin ich auf der Grand-Prix-Strecke auf dem Nürburgring gelaufen, wo ich den letztjährigen Kinderlauf gewinnen konnte."

weiter ...



Die Begeisterung für seinen Sport ist Levin wahrlich anzumerken. Zusammen mit seinem Vater und seinem Trainer Moritz Weiß, der zu den schnellsten Langstreckenläufern der Region gehört, trainiert er bis zu dreimal in der Woche gezielt Mittelstrecken- und Crossläufe. Zusätzlich absolviert der ehrgeizige Nachwuchsathlet wöchentlich ein bis zwei weitere Trainingseinheiten beim Ortsverein TSV Allendorf/Lahn. Mobilisierende, koordinative sowie kräftigende Übungen sind fester Bestandteil seines strukturierten Trainings. Der Spaß steht dennoch immer im Vordergrund, der auch bei anspruchsvollen Einheiten nie verloren geht. "Das Programm ist jedes Mal anders. Obwohl ich meist alleine mit meinem Trainer die Trainingsstunden absolviere, wird es nie langweilig. Er lässt sich immer etwas einfallen. Wenn ich mal gar nicht in Form bin oder schwere Beine habe, passt er die Intensität und den Trainingsinhalt an."

Neben der Leichtathletik spielt Levin Klavier und Horn. Auch Auftritte gehören gelegentlich in sein Freizeitprogramm. Seine Eltern waren bisher bei jedem Wettkampf dabei und unterstützen ihn in der Ausübung seiner Hobbys. "Sie sind oft aufgeregter als ich", verrät Levin mit einem Schmunzeln. Eine stolze Anzahl an Siegen und Meistertiteln konnte er sich bisher schon erlaufen. In der laufenden Saison gelang es ihm, seine Kreis- und Regionsmeistertitel über 800m und im Crosslauf aus den letzten Jahren zu verteidigen. Zuletzt siegte er bei den Lahn-Dill-Meisterschaften über 800m mit einer Zeit von 2:35,03min, die Platz eins in der deutschen Bestenliste bedeutet.

Weitere Ziele hat sich der zukünftige Bremer bereits gesteckt: Dieses Jahr möchte er noch in seiner neuen Heimat und mit seinem neuen Verein, dem TV Lilienthal, den Bezirksrekord mit der 3x800m-Staffel brechen. "Außerdem möchte ich mit dem Rennrad die Nordschleife am Nürburgring fahren." Die Familie wird nach den Sommerferien in den Kreis Osterholz-Scharmbeck umziehen, wo Levin die örtliche Gesamtschule besuchen wird. Sein Training wird weiterhin durch seinen Trainer geplant und durch das Angebot des Vereins unterstützt sein. Levin hat bereits in der Region für Furore gesorgt, als er Anfang des Jahres beim Abendlauf in Wilstedt, einer etablierten Laufveranstaltung, die dortige Konkurrenz distanzierte und seine zukünftigen Vereinskollegen auf die Plätze verwies. Sein Vorbild ist sein Trainer Moritz. Er habe ganz einfach den besten Laufstil, klärt Eickhoff auf.

Originalbericht: hier
Quelle: Gießener Anzeiger


 
Verwandte Links
· PHP HomePage
· Mehr zu dem Thema Presseberichte
· Nachrichten von joulm


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Presseberichte:
Kreisliga A


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl:: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Bad
Regular
Good
Very Good
Excellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden



 

 

Kontakt | E-Mail | Impressum | Datenschutz

©2018 WEB DESIGN by TSV 05 Allendorf/Lahn e.V.