Willkommen auf der Homepage des TSV Allendorf/LahnWillkommen auf der Homepage des TSV Allendorf/Lahn
Suche
Thema
 
Verein
 Geschichte
 Vorstand
 Mitglied werden
 Kontakt
 Anfahrt
 Impressum


Kindeswohl im Sport
 Info vom Verein
     - PDF-Version
     - Interventionsplan
     - Info Sportjugend


Sparten
 Fussball
     Senioren Bereich
       - 1. Mannschaft
       - 2. Mannschaft
     Junioren Bereich
       - C-Junioren
       - D-Junioren
       - E-Junioren
       - F-Junioren
       - G-Junioren
       - Minis
     Alte Herren
     Schiedsrichter
     Tabellen
 Leichtathletik
     Walking
     Termine
 Turnen
     Termine
 Fitness
     Yoga
     Zumba
 Sportangebote


Terminkalender
Februar 2018
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
Keine Termine für heute.


Community
 Gallerie
 Presseberichte
 Terminkalender
 Fussballinfo-Heft
 Eintrittspreise Fußball
 Links
 Archiv
 Seite weiterempfehlen
 News schreiben
 Downloads
 Dein Zugang
 Startseite


Wer ist Online
Zur Zeit sind 55 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Du bist anonymer Benutzer. Du kannst Dich hier anmelden


Suche


Fußball: Spielberichte der F-, E- und D-Junioren vom 08. - 16.05.2017
Geschrieben am Mittwoch, 17.Mai. @ 19:00:04 CEST von joulm

Informationen zum Verein

Spielberichte der F-, E- und D-Junioren vom 08. - 16.05.2017

VfB Marburg – JSG Kleinlinden/Allendorf 1:1 (0:1):
(13.05.2017)
Das „Minimalziel“ von JSG-Trainer Marcel Niesner – ein Punktgewinn in Marburg – wurde erreicht und der zweite Platz somit verteidigt. Neben dem Meister fährt auch der Zweitplatzierte zum Hessen-Cup 2017.

In der Anfangsphase waren die körperlich überlegenen Hausherren sehr präsent und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. Die Niesner-Elf besann sich erst nach einer Anlaufzeit auf ihre spielerische Überlegenheit im Mittelfeld, ohne daraus zunächst jedoch Kapital zu schlagen. Schließlich sorgte ein individueller Fehler in der Marburger Hintermannschaft für die Kleinlindener Führung. Noah lief in einen verunglückten Rückpass und Philipp schob zum 1:0 ein (17.). Im Anschluss entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der der VfB seine physischen Vorteile nur selten nutzen konnte, da der Defensivverbund der Gäste sich immer wieder gegenseitig zu Hilfe eilte. Doch auch die JSG kam im ersten Durchgang zu keiner weiteren nennenswerten Möglichkeit. weiter ...


Nach dem Seitenwechsel agierten die Schimmelreiter offensiver, was Philipp bei einem Konter fast ausgenutzt hätte, doch er zielte übers Tor. Nach einem sehenswerten Angriff über die linke Seite gelang Marburg der Ausgleich (38.). In der Folge wurde die Begegnung hektischer; das VfB-Betreuerteam versuchte von außen, massiv Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen. Schiri Kassner hatte die Partie aber zu jeder Zeit im Griff. Die Marburger verfehlten bei einer Großchance den rechten Pfosten nur ganz knapp, während sich der JSG nach 56 Minuten die Riesenchance zum 2:1 vom Strafstoßpunkt bot. Doch Noah, zuvor gefoult, vergab leider. Alles in allem sahen die Zuschauer schließlich ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Quelle: Gießener Anzeiger

Spielplan und Tabelle: hier


E1-Junioren: JSG Kleinlinden/Allendorf – TSV Großen-Linden 1:6 (0:3):
(08.05.2017)
Nach einer guten ersten Hälfte hätte die JSG ein besseres Halbzeitergebnis als ein 0:3 verdient gehabt. Doch in der Abwehr war man im entscheidenden Moment nicht aufmerksam genug und schenkte dem Tabellenführer so einfache Tore. Auf der Gegenseite spielte man sich einige Chancen heraus, doch Leon hatte bei zwei Abschlüssen mit links Schusspech, Mika setzte einen Kopfball drüber und Henner und Leon standen sich nach einem geblockten Schuss gegenseitig im Weg. Henner bot sich nach dem Seitenwechsel dann die Riesenchance zum Ehrentreffer, er hatte den Tormann schon umspielt, doch gab er dem Ball auf dem Weg zum Tor zu wenig Schmackes mit, sodass ihn ein Verteidiger noch von der Linie kratzen konnte. Besser machten es die Gäste, die mit der ersten Torchance des zweiten Durchgangs, einem satten 15-Meter-Schuss, auf 4:0 erhöhten. Bis dato hatte die Abwehr um die unermüdlichen Tim und Nordewin den Spitzenreiter gut vom Tor weggehalten. Mit einem Weitschuss gelang Mika (43.) dann doch noch der verdiente Ehrentreffer. Als in den Schlussminuten die Kräfte schwanden spielte sich Großen-Linden noch zwei weitere Treffer zum 6:1-Endstand heraus.

E1-Junioren: JSG Klein-Linden/Allendorf – TSG Wieseck 3:9 (0:5):
(16.05.2017)
Die Gastgeber starteten mit einem Gegentor im Anschluss an eine Ecke, hatten aber durch Leon auf Zuspiel von Nordewin gleich die Chance zum Ausgleich. Wer allerdings hoffte, ein ähnlich spannendes Spiel wie beim 2:4 im Hinspiel zu sehen, der wurde enttäuscht. Die JSG ließ einfach alles vermissen und so kamen die Gäste ohne große Gegenwehr zu einer 5:0-Pausenführung. Ob’s an den warmen Temperaturen lag? Lediglich Henner, der von Mattis eingesetzt worden war, hatte noch einen Torschuss zu verbuchen. Nach der Pause kam man etwas besser in Spiel, was aber auch daran lag, dass bei Wieseck die Konzentration nachließ. Über Nick und Lennard kam der Ball zu Mattis, der zum 1:5 abstaubte und wenig später nur am Pfosten scheiterte. Nach einem Freistoß setzte Nick den Abpraller übers Tor. Nach dem 1:6 spielten beide Teams munter nach vorne und beide Abwehrreihen halfen beim Toreschießen kräftig mit. Zudem gab es auf beiden Seiten noch einen Pfostentreffer. Nach einem Doppelschlag mit Eigentor stand es 1:8. Leon, der kurz zuvor noch links vorbeigezielt hatte, nutzte einen Torwartfehler zum 2:8. Nach dem 2:9 vollendete Henner zum 3:9-Endstand.

Spielplan und Tabelle: hier


F1-Junioren: VfR Lich – TSV Allendorf/Lahn 4:8 (2:2):
(13.05.2017)
Der TSV hatte die Partie von Beginn an im Griff, bei Chancen von Tobi, Mika (Pfosten) und Jakob wollte der Führungstreffer aber noch auf sich warten lassen. Auf Zuspiel von Kim war Caspar dann zur Führung erfolgreich, Ioannis baute die Führung nach Doppelpass mit Caspar noch aus. Ein Eckball von Ioannis tanzte auf der Latte und ein Kracher von Mika landete am Querbalken. Aus zwei halben Chancen machten die Gastgeber mit freundlicher Unterstützung der TSV-Abwehr den überraschenden 2:2-Pausenstand. Unser Team agierte weiter schlafmützig und legte dem VfR mit einem zu kurzen Rückpass auch noch das 3:2 auf. Da bedurfte es eines kurzen Weckrufs von der Seitenlinie und Tim und Henri per Doppelpack drehten das Spiel innerhalb von drei Minuten. Eine nicht überzeugende, aber konsequente Leistung genügte dann, um das Spiel sicher nach Hause zu fahren: Tobi traf nach Ioannis-Flanke, Oscar nach einer Ecke in den linken Torwinkel und Tobi nach Oscars Vorarbeit zur klaren 8:3-Führung. Das 4:8 reihte sich nahtlos in die Liste der vorangegangenen Missgeschicke ein.

Spielplan: hier


F2-Junioren: VfR Lich II – TSV Allendorf/Lahn II 5:5 (3:0):
(13.05.2017)
Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte das aktivere und gefährlichere Team und gingen auch verdient in Führung und erhöhten durch einen fulminanten Weitschuss auf 2:0. Paul hatte eine gute Gelegenheit zum Anschluss, doch ein Treffer wollte zunächst nur Lich gelingen, die auf 3:0 davonzogen. Fast mit dem Pausenpfiff wäre Jannis doch noch ein Treffer gelungen, er scheiterte aber mit einem sehenswerten Fallrückzieher am Pfosten. Eine deutliche Pausenansprache und ein paar Umstellungen trugen direkt nach Wiederanpfiff Früchte: Zunächst war Paul nach einem Pfostentreffer von Anton zum 1:3 zur Stelle, dann setzte Ola einen Fernschuss zum 2:3 in die Maschen – und nur zwei Minuten nach der Pause war man zurück im Match! Die Gastgeber fanden aber direkt eine passende Antwort mit einem schön herausgespielten Treffer zum 4:2. Der TSV hatte aber eindeutig mehr vom Spiel und Jannis gelang der erneute Anschluss. Lennart konnte einen Licher Schuss um den Pfosten lenken, bei der darauffolgenden Ecke war die Defensive aber nicht im Bilde und der VfR lag wieder mit zwei Toren vorne. Doch nach schönem Zuspiel des lauffreudigen Jannis gelang Edi sofort wieder der Anschluss. In den letzten fünf Minuten drängte unser Team auf den Ausgleich, doch Paul und Ola verfehlten das Ziel ganz knapp. In der Schlussminute tankte sich Edi zum glücklichen, aber verdienten Ausgleichstreffer durch.

Spielplan: hier

Spielberichte: Björn Rösel


 
Verwandte Links
· GNU Project
· PHP HomePage
· Mehr zu dem Thema Informationen zum Verein
· Nachrichten von joulm


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Informationen zum Verein:
Saison-Dauerkarten Saison 2012/2013


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl:: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Bad
Regular
Good
Very Good
Excellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden



 

 

Kontakt | E-Mail | Impressum

Sie sind der . Besucher dieser Seite